nachtlager

zeitfinsternis
lichtstille

irgendwo stürzt wasser
in die tiefe
nacht

der leib
der linde
atmet

weglos
das gras
am bach

der wind
wechselt
das ufer